• Training ist gut für Körper und Seele.
  • Gesundes Training mit viel Spaß.
1 2
Wordpress Plugin Slider by WOWSlider.com v2.6
TRAININGSERFOLGE
Meine Trainingserfolge ... Teilnahmebedingungen & Prämien
Training funktioniert.
Wir helfen Dir - leichter zu werden - den Rücken zu stärken - Beine und Po zu straffen - einfach an Lebensqualität zu gewinnen.
Wir zeigen hier die persönlichen Erfolge unserer Mitglieder auf. Sie sind der beste Beweis, wie Training unter qualifizierter Betreunng einen Menschen positiv verändern kann.

Auf einmal hat es mich gepackt!
Von einem Tag auf den anderen, hat es mich gepackt abzunehmen. Ohne besonderen Grund.
Bevor ich Ende August 2012 beschloss an meinem Gewicht etwas zu ändern, war ich schon zwei Jahre im fit´n fun angemeldet. Habe lange Zeit nichts mehr gemacht. Dann aber beschloss ich mit einer Ernährungsumstellung und gezieltem Sport das Gewicht zu verringern!
Das war die Beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Seitdem purzeln sichtbar die Pfunde.
Die Ernährungsumstellung ging leichter als ich dachte, aber der Sport viel mir am Anfang noch etwas schwer. Aber das hat sich auch gelegt, jetzt versuche ich fünfmal die Woche meine Kilos und den Stress der Arbeit weg zu trainieren. Und es funktioniert.
Ich habe von Ende August 2012 bis Dezember 2012 25 kg an Gewicht verloren! Und es geht noch weiter abwärts, einfach klasse! So ein super Zwischenergebnis, hätte ich ohne das gesamte Team vom fit’n fun nicht erreicht. Alle haben mir immer wieder Mut zu gesprochen und mich aufgebaut.
Besonders mein Trainer Holger, der immer wieder neue Trainingseinheiten für mich hat, dass die Kilos weiter abwärts gehen.
Danke an Euch alle!
--- Stefan Münch ---
Aus einer Laune heraus mit Crashdiät begonnen
Nach einem üppigen italienischen Essen beschlossen meine Freundin und ich, dass es wohl das Beste für uns wäre, in einem Fitnessstudio vorstellig zu werden. Nach Internetrecherchen stießen wir auf die "Speck weg - fit in den Frühling" Aktion des Fit´n Fun , bei der wir uns beide anmeldeten.
Unsere Erwartungen an den dreiwöchigen Kurs hatten wir nicht zu hoch angesetzt gesetzt, um uns eine Enttäuschung danach zu ersparen. 4 Kilo weniger und etwas mehr allgemeine Fitness war mein erstes Ziel. Nach den ersten Tagen mit wenig Essen, aber dennoch schmackhaften Gerichten aus den "Actiweight" Diätrezepten, stellte sich schnell ein Gewöhnungseffekt ein. Hungern und Leiden war hier ganz und gar nicht Inhalt des Tagesablaufs. Vielmehr powerte ich mich im Fit´n Fun auf dem Fahrrad, Crosstrainer, Laufband und dem Kraftzirkel aus, wobei der ausgepowerte Zustand anfangs schnell erreicht wurde . ;-) Danach ist es mit dem Hunger naturgemäß nicht so weit her.
Vom konditionellen Nullpunkt aus gestartet, steigerte sich mein Fitnesszustand im Verlauf der 3 Wochen durch 13 Trainingseinheiten und nach einigen Muskelkatern auf ein sehr erfreuliches Maß.
Dass ich in den 3 Wochen 13 Trainingseinheiten absolvierte , lag auch am Wettkampfcharakter der "Speck-weg" Aktion. Nachdem ich bei den Zwischenrankings mit Platz 4 und 3 gut im Rennen lag, war es nicht schwer die Motivation aufrecht zu halten.
Mit dem 2. Platz im Endergebnis und 8,1 Kilo (8,14%) weniger auf den Rippen konnte ich diese Aktion als vollen Erfolg verbuchen. Schon vor dem Ende der Crashdiät war mir klar, dass ich diesen Weg in einem weiteren Kurs fortsetzen würde.

"Actiweight-Start"(8Wochen)
Nach einer Woche Trainingspause und abgeklungenem Muskelkater ging es erneut zum Wiegen. Schon beim Einführungsunterricht in die nun verpflegungsreichere Diät fiel mir das relativ freie Ernährungskonzept auf. Keine strengen Diätvorschriften, sondern vielmehr ein Einhalten der
Zufuhr von Wasser, Gemüse, Obst, Eiweiß und Kohlehydraten in den richtigen Mengen und zu den richtigen Tageszeiten war hier gefordert. Zusätzlich ist zweimaliges Training pro Woche im Fitnesstudio Inhalt des Plans. Die neuen Rezepte waren auch wieder für Kochlaien relativ einfach zu bewerkstelligen und schmackhaft. Jedoch muss man sie nicht zwingend essen um trotzdem zum Erfolg zu kommen. Ein Beachten der Ernährungsrichtlinien nach dem "Actiweight" Würfelmodell genügt hier auch! Wenn man wie ich, diesen Kurs als Anschlußkurs zu "GO" besucht, kann man anfangs gar nicht glauben wie viel es in dieser "Diät" zu Essen gibt.
Problemlos verlor ich in den folgenden Wochen ca 1kg pro Woche und blicke beim Erstellen dieser Zeilen auf einen Gesamtgewichtsverlust von über 17,5 Kilo in 12 Wochen zurück. Für Fragen rund um das Training oder die Ernährung stand mir das freundliche Team des Fit´n Fun immer kompetent mit Rat und Tat zur Seite. Auch an schwächeren Tagen, wenn die Motivation mal nicht so gut war, schaffte es mein "Coach und Pferdeflüsterer" Stefan Schmidt, mich mit den richtigen Worten schnell wieder auf Kurs zu bringen. Mit dem durch diesen Kurs neu gewonnenen Wissen um ernährungstechnische Zusammenhänge, lernt man so auch in Zukunft mehr auf seine täglichen Essgewohnheiten zu achten und so leichter sein Gewicht zu halten.
Wer also plant sein Gewicht drastisch zu reduzieren, dem empfehle ich voller Überzeugung den Weg über die "Actiweight Kurse" im Fit´n Fun!
--- Holger Leistner ---
Trainingserfolg
Da ich alleine keine Motivation hatte abzunehmen kam mir das Projekt gerade recht.

Unser Abnehmprojekt begann mit einer ganzen Gruppe und so war der Ansporn sehr hoch dranzubleiben und erfolgreich zu sein. Es ging richtig vorwärts, das heißt mit meinem Gewicht abwärts und ich habe auch viele nette Leute kennengelernt.

Würde es jederzeit wieder machen!
--- Christine Sauer ---
Aller Anfang ist schwer!
Ich wollte unbedingt 2 kg abnehmen, was mir so einfach nicht gelingen wollte. Deshalb startete ich beim Abnehmprojekt 2012, da einem das Abnehmen in einer Gruppe leichter fällt.
In der ersten Woche fiel es mir auf, wie oft ich zwischen den Mahlzeiten an das Naschen dachte, aber der Ehrgeiz mein Wunschgewicht zu erreichen war stärker.
Durch die richtige Kombination von gesunder Ernährung und Muskel-und Ausdauertraining nahm ich in 3 Wochen 4 Kilo ab.
--- Maria Wagner ---
Mein Trainingserfolg
Damit fing es an: Meine Hosen wurden „etwas knapp“ und ich hatte nicht mehr genug Löcher im Gürtel.
Deshalb kam mir das Abnehmprojekt 2011 ganz gelegen. Ich nahm in drei Wochen zehneinhalb Pfund ab. Danach blieb ich am Ball und habe mein Idealgewicht – vor allem durch das betreute Körpertraining - bis heute gehalten. Auch meine Stimmungslage hat sich stark verbessert und ich habe mein Training jetzt fest in meinem Wochenplan verankert.
Mein Bandscheibenvorfall macht mir kaum noch Probleme. Zum Entspannen gehe ich regelmäßig in die Sauna. Ein großes Lob an meine Trainer!
--- Gerald Eichner ---
Von Null auf Triathlon
Von null auf Triathlon!
Ich war bis 2006 nur Hausfrau, Mutter und Betreuerin meiner ach so sportlichen Familie! Nie konnte ich bei den Sportarten meines Mannes und meiner 2 Söhne mithalten. Eines Tages las ich einen Bericht über „Power Cycling“ und ich dachte mir, das muss ich mal ausprobieren. Hier im Studio fit´n fun wurde ich gleich freundlich empfangen, und ich konnte noch am gleichen Tag eine Probestunde bei Doris besuchen. So begann mein sportlicher Einstieg! Ich begann nun intensiv mit Kraft- und Ausdauertraining, wobei die abwechslungsreichen Trainingspläne von Poja und Holger auch dazu beitrugen, dass sich meine Kondition verbesserte.
2007 im Alter von 52 Jahren erlernte ich das Kraulschwimmen, denn mein Mann ist Schwimmtrainer. Ich begann auch mit dem Lauftraining. Zu meinem Geburtstag bekam ich meinen Neopren Schwimmanzug geschenkt und mein Weihnachtsgeschenk war ein neues Rennrad. Meine Trainingseinheiten absolvierte ich meistens mit meinem Mann. Mit 52 Jahren, wurde ich von meinem jüngsten Sohn überredet einen „Schnupper-Triathlon“ mitzumachen mit den Disziplinen 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen. Es war für mich ein unbeschreibliches Glücksgefühl diese Strecke geschafft zu haben. Ich war von Triathlon Fieber infiziert. Der Sport hat mich verändert. Stück für Stück. Vieles was mir früher schwer gefallen ist, macht mir nun sehr viel Spaß. 2009 habe ich meinen ersten Olympia Triathlon gemacht. 1.500 m Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen, ich wurde in meiner Altersklasse Bayerische Vizemeisterin. 2010 und 2011 folgten weitere Wettkämpfe, mit einigen Altersklassen Siegen, und dem oberfränkischen Meistertitel. Es fällt mir nicht mehr schwer mich zu motivieren, weil ich ein Ziel vor Augen habe. Und mit dem Überqueren der Ziellinie im Triathlon realisiert man, wofür man so hart trainiert hat. Das Glücksgefühl, der Stolz auf die eigene Leistung, entschädigt für die manchmal harten Trainingseinheiten bei jedem Wetter. Das Training im Studio hat mich diesem Glücksgefühl entscheidend näher gebracht.
--- Siggi Weber ---
Immer dran bleiben!
Lieber an den Hanteln hangen als beim Arzt in Warteschlangen. Was wäre wenn es kein fit´n fun geben würde? Für mich unvorstellbar! Durch das Training sind meine Verspannungen weg, mein Bewegungsapparat hat sich verbessert. Mein Motto „ immer dran bleiben“.
Ich sehe auch bei anderen Teilnehmern positive Veränderungen

In diesem Sinne
Turne bis zur Urne!
--- Erika Lang ---
fit´n fesch
Einfach gut aussehen. Vor über 7 Monaten startete ich ein ideales Fitnessprogramm. Beim gezielten Training (min. 4 mal die Woche) entwickelten sich Kraft und Ausdauer spürbar. Meine Muskulatur veränderte sich sichtbar positiv. Mein Bindegewebe ist wesentlich straffer und fester geworden. Die regelmäßigen Bewegungen an den Geräten förderte schnell die Bildung stärkerer Muskeln, reduzierte meine Rückenprobleme und führte zu einer besseren Körperhaltung und Beweglichkeit der Gelenke. Und das alles in einer ungezwungenen lockeren Art, die Spaß macht. Seit ich mich gezielt Bewege, fühle ich mich subjektiv viel besser und erhalte Komplimente wie: „ Du schaust aber gut aus“. Davon profitiert nicht nur meine Figur, sondern auch meine Seele. Danke Holger und dem fit´n fun Team für meine aktive Gesundheitsvorsorge.
--- Kerstin Heinemann ---
In guten Händen!
Ich gehe regelmäßig ins Fitnesstraining weil ich damit meinen Körper und meinen Kreislauf fit halte.
Das Training fördert den Fettabbau, so habe ich in den zehn Monaten seit Beginn meines Trainings 27 kg Gewicht - davon allein 22,3 kg Fett - verloren! (Stand 01.07.2011)
Was mir auch auffällt ist das sich meine Schlafqualität deutlich verbessert hat.
Ich komme gerne zum Training weil ich Erfolg habe und mich hier gut aufgehoben fühle!
--- Hermann Kolb ---
Mein Erfolgstraining
Ich bin 161 cm groß und habe vor 11 Monaten 62,7 kg gewogen, ich war nicht gerade dick, doch waren die Fetteinlagerungen dort, wo sie keiner haben möchte. Ich entschloss mich, unbedingt etwas dagegen zu unternehmen, denn ich war schon mit meiner Figur unzufrieden – und warum sollte ich nicht schaffen was andere schaffen. Kurzerhand entschloss ich mich im Fitnesscenter anzumelden und beraten zu lassen und das mit Erfolg.
Ich trainiere seit Oktober 2007 dreimal die Woche 2 Stunden. In Verbindung mit einer Ernährungsumstellung stellte sich der erste Erfolg nach ca. 2 Monate ein und die Pfunde purzelten.
Von den Trainern im Fitnesscenter wurde der entsprechende Übungsplan zusammengestellt, man entschied sich bei mir für Muskelaufbau, Ganzkörpertraining und der Stoffwechsel musste angekurbelt werden. Ich laufe täglich 25 Min, zur Arbeit und dort benutze ich nicht den Fahrstuhl sondern die Treppe.
Es macht mir richtig Spaß zu trainieren und ich fühle mich unter gleichgesinnten wie in einer Familie sehr wohl.
Die Ernährung habe ich auf Dauer umgestellt. Ich essen fünfmal täglich (Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, Fisch, mageres Fleisch, fettarmen Käse, wenig Salz, wenig Öl, keine Fertigprodukte, Süßigkeiten und Kuchen)
[…]
Ich bin sehr stolz auf meine Erfolge, denn ich habe 7,9 kg reine Fettmasse verloren. Ich fühle mich sehr fit, jung und selbstsicher und wiege jetzt 54,8 kg.
--- Helga Kühn ---
Mein Erfolgstraining
Noch nie hatte ich Gewichtsprobleme, doch das sollte sich ändern. Kurz vor Eintritt in den 3. Lebensabschnitt habe ich Rauchen aufgegeben. Der Stoffwechsel hat sich verändert und ich hatte an Gewicht zugelegt, was mir gar nicht gefallen hat. Dreimal in der Woche war ich hier im Fitnesscenter und trainierte eifrig aber das Gewicht verringerte sich nicht im Gegenteil. Durch den Muskelaufbau wurde ich noch schwerer. Ich habe mich mit den Trainer unterhalten und er meinte, Du machst was falsch, wie ernährst Du Dich? Es begann der Abnehm-Kurs und ich musste es unbedingt versuchen und machte mit. Durch die Anleitung der Trainer und einen starken Willen habe ich es geschafft. Mein Idealgewicht habe ich erreicht und über den Kurs hinaus durch die Ernährungsumstellung und weiterhin intensives Trainieren habe ich 12 kg abgenommen. Man ist also nie zu alt für Neues, damit wollte ich allen Mut machen, die es sich ernstlich vorgenommen haben, sich körperlich zu verändern.
Nicht aufgeben – durchhalten.
--- Reinhard Kühn ---
Mission Bauch weg!
Ich wollte eigentlich gar nicht, aber meine Frau zog bei der Fit´n Fun Weihnachtstombola den ersten Preis! Einen Actiweight-Kurs für zwei Personen!
Als unser erster Kurstag begann war mir dann doch etwas unwohl und als dann noch der Kursleiter den Raum betrat war jede Flucht zu spät! Nun gut, jetzt ging es los, nach gut einer Stunde und einigen Tipps und Ratschlägen für unsere erste Woche und einem Termin für meine erste Trainingsstunde fuhr ich nach Hause.
Alles noch frisch im Kopf überdachte ich meine Situation und entschied, das mir geratene zumindest für eine Woche zu beherzigen , was ist schon eine Woche für ein neues „Lebensgefühl“.
Das erste Training mit Sebastian war entspannt und locker, nach kurzen Absprachen schrieb er mir mein Trainingsprogramm, welches ich auch konsequent erfüllte. Die erste Woche wurde nicht gewogen, obwohl ich unheimlich neugierig war, widerstand ich der Versuchung Zuhause zu „spicken“. Nach den erfüllten Wochenaufgaben und dem Einhalten der Ratschläge, Beherzigen des Gelerntem kam die Stunde der Wahrheit „das erste Wiegen“.
Der Schweinehund war geweckt, denn sage und schreibe 5 Kilo weniger standen auf der Wage, dann nahm alles seinen Lauf. Motiviert bis in die Zehen absolvierte ich meinen acht Wochen Kurs.
Gezielte Trainingseinheiten und radikale Umstellung meiner Ernährung begleiteten mich durch den Kurs. Durch regelmäßige Kontrollen wurde der Erfolg bestätigt, es ging abwärts mit meinem Gewicht und auch der Bauchumfang schwand zusehends. Nach einem Anfangsgewicht von 98,2 kg und einem Bauchumfang von 107 cm beendete ich den Kurs mit 84,8 kg und 94 cm Umfang. Knapp 14 kg und 13 cm Umfang in 8 Wochen!

Mein Erfolg ist natürlich auch der meines Trainers Sebastian, der es mit seiner ruhigen, freundlichen und fachmännischen Art immer wieder schaffte mich im richtigen Moment zu unterstützen oder wieder zu motivieren!!! Auch meine Mitstreiter können alle auf einen Erfolgreichen Kurs zurückblicken und wir konnten viele Kilos hinter uns lassen. Dabei stand uns das gesamte Team jederzeit mit kompetenter Beratung zur Seite.

Mit meiner Erfolgsgeschichte möchte ich mich bei allen Mitarbeitern des Fit´n Fun Teams bedanken, bei den Trainern für allseits gut Tipps und Ratschläge, bei den Thekenkräften für die leckeren Shakes, Espresso, das Sonntagsfrühstück oder einfach nur für ein bisschen Geplauder ( Mäc )! Bei dem Personal das ich sonst nie sehe ( einer macht ja bestimmt auch sauber und es ist immer sauber!! ), beim Haustechniker und bei der Kinderbetreuung die immer ein waches Auge auf die Kinder hat!
--- Jörg Dörfler ---
Dank Training bessere Werte!
Ich habe seit fast drei Jahren Diabetes Typ II und Bluthochdruck. Seit ca. eineinhalb Jahren trainiere ich drei Mal die Woche regelmäßig. Dadurch habe ich meine viel zu hohen Wert auf das normale Niveau reduziert. Auch mein Blutdruck ist wieder auf Normalwert.
Bevor ich anfing zu trainieren war mir jede Anstrengung zu viel. Jetzt fühle ich mich wieder gesünder und ausdauernder, das Treppensteigen macht mir nichts mehr aus.
--- Monika Sandler ---
Mein Erfolgstraining
Habe 7,7 kg verloren, Ziel waren 6 kg. Mich haben 2 Hochzeitsfeiern im Juni und die Bezuschussung durch die Krankenkasse dazu angeregt mitzumachen. Am besten fand ich den Ansporn durch die Gruppe. Auch, dass ich mit Klaus zusammen Gruppensieger wurde (Männer nehmen ja schneller ab! :) war zusätzlich eine schöne Überraschung. Rezepte waren lecker und der regelmäßige Sport bis an die körperliche Grenze tut gut, macht fit und ich habe 2 Kleidergrößen kleiner.
--- Sonja Hottung ---
Wunschgewicht hat Ehrgeiz geweckt
Seit Anfang März 2009 bin ich Mitglied im fit´n fun Kulmbach und habe gleich am Ernährungskurs teilgenommen. Dort habe ich sehr viel über richtige Ernährung und effektives Training kennen gelernt. In einem sechswöchigen Kurs habe ich das kurzfristige Wunschgewicht weit überschritten, welches meinen Ehrgeiz geweckt hat. Mal ehrlich: Nicht jedes Training hat Spaß gemacht, aber der Erfolg im Nachhinein war dafür umso größer und schöner. Ich habe mir immer im Voraus schon gesagt: „Tu es für Dich und deinen Körper“! Wenn man zu zweit oder mit Freunden trainiert tut man sich
1. Weil Konkurrenz vieles einfacher macht und
2. Weil es sehr viel mehr Spaß macht zu zweit.
So sind dann 20 kg durch regelmäßiges Training 2-3 mal wöchentlich gefallen. Aber ohne die fachliche Betreuung des tollen Teams aus dem Studio wäre dieser Erfolg wohl nur schwer möglich gewesen. Vielen Dank dafür und die super Unterstützung auf dem Weg zum Erfolg !
--- Nicole Hieke ---
Erfolgreicher Start mit dem 3-Wochen-Abnehmprogramm
Am 4.1.2011 habe ich das 3-Wochen-Abnehmprogramm gestartet. Die ersten Tage waren nicht ganz einfach, doch dann habe ich mich sehr schnell an die Umstellung der Ernährung gewöhnt.
Das Training 2x pro Woche fiel mir leicht.
Am schönsten für mich war , dass ich nach drei Wochen schon 13 cm weniger Bauchumfang hatte – das sind mehr als zwei Löcher im Gürtel!
Mein Gewicht habe ich um 3,5 kg verringert.
Ich habe dann gleich den 8-Wochen-Abnehmkurs belegt an dem ich zur Zeit mit gutem Erfolg teilnehme.
--- Margit Fraas ---
Vitalität und Abnehmen mit professioneller Unterstützung und dem 3-Wochen-Programm
In den letzten Jahren nahm ich immer mehr zu. Dadurch spürte ich deutlich eine immer schwindende Fitness und Ausdauer. Nicht zuletzt durch Berichte in Fachzeitschriften und TV wurde ich sensibler für Themen wie z. B. Herzinfarkt die im Übergewicht Ihren Ursprung haben.
Also nahm ich mir fest vor dieses Problem der Gewichtszunahme nicht zu akzeptieren sondern aktiv entgegenzuwirken.
Nun war für mich die Frage wie ich das mit der bestmöglichen Erfolgsgarantie schaffen konnte, da mir bewusst war, dass ich wenn ich das selbst machen würde ich die erforderliche Ausdauer und Disziplin nicht haben werde.
So kam mir der Gedanke im fit`n fun an einen Abnehmprogramm teilzunehmen.
Ich wurde sehr gut mit einem gezielten Trainingsplan ins Training eingeführt, nachdem wir meinen Ist-Zustand analysiert hatten.
Sehr geholfen haben die professionelle Begleitung und Motivation durch die Trainer und das super freundliche Personal (immer positive Stimmung).

Jetzt nach knapp 3 Monaten kann ich sagen das dieser Schritt für mich goldrichtig war.
Ich fühle mich sehr viel fitter, wesentlich agiler und nicht zuletzt habe ich auch mein Gewicht reduzieren und Muskulatur aufbauen können. Gleichzeitig habe ich wieder ein besseres Bewusstsein für die richtige Ernährung bekommen
--- Marcus Stummer ---
Meine Erfolgsgeschichte
Ausschlaggebend, dass ich mich fürs Fitnessstudio anmeldet war, dass ich seit ca. 5 Jahren eine immer schlimmer werdende Arthrose in den Gelenken (zusätzlich zu meiner Laktose- und Fructoseintoleranz) habe und seit ca. ½ Jahr gegen die Schmerzen 3 mal täglich Tabletten einnahm. Dadurch sind natürlich Magenschmerzen und allgemeines Unwohlsein vorprogrammiert. Es wurde so schlimm, dass selbst ein Spaziergang nicht mehr möglich war. Demzufolge stieg mein Gewicht immer weiter. Mein Arzt riet, dass durch Muskelaufbau sehr viel verbessern sei. In der Zeitung las ich dann von einem 3-Wochen-Kurs in ihrem Fitnessstudio. Nachdem ich so ein Fitnessstudio noch nie von innen sah und ich ja auch schon Mitte 50 bin, kostete es mich große Überwindung dort hin zu gehen. Ich dachte es sind ja nur junge, durchtrainierte Leute da. Beim ersten Gespräch wurde ich eines besseren belehrt und sehr nett aufgenommen. Ich habe mich für den 3-Wochen-Kurs angemeldet und dann gleich im Anschluss mit dem 8-Wochen-Kurs weitergemacht. Natürlich hat man auch mal einen Durchhänger oder keine Lust, doch wenn man den inneren Schweinehund überwunden (und von zu Hause Unterstützung) hat, ist man glücklich, dass man doch trainierte. Ich bin jetzt seit Mitte März dabei, nehme mittlerweile keine Schmerzmittel mehr, habe auch einige Kilos verloren, bin sehr viel fitter, auch mental viel besser darauf und habe viel mehr Elan. Natürlich profitiert davon meine ganze Umgebung. Ich mache auf jeden Fall weiter! Danke an das ganze fit´n fun Team.
--- Gisela Pingel ---
16 Kilo in sechs Wochen!
Durch das Ernährungsprogramm und das dazugehörige Training habe ich in sechs Wochen 16 Kilogramm abgenommen und bin viel fitter geworden.
Zu Beginn war der Abnehmkurs eine harte Umstellung für mich. Aber schon nach wenigen Tagen hatte ich mich daran gewöhnt. Durch Disziplin und die gute Betreuung in den Gruppenstunden fiel mir das Programm viel leichter. Ohne die fachkompetente Beratung des fit´n fun Trainerteams wäre es mir nicht möglich gewesen so ein gutes Resultat zu erzielen.
--- Kevin Münch ---
Es muss sich dringend was ändern!
„Es muss sich dringend etwas ändern.“ Das habe ich mir gedacht, als ich im Sommer 2008 hier im fit´n fun anfing. Seitdem bin ich froh, dass ich diesen Schritt gegangen bin. Das Training tut meinem Körper einfach gut. Erfolge konnte ich in den Jahren die ich hier bin, auch schon erzielen. Außerdem ist es für mich ein sehr guter Ausgleich bzw. Abwechslung zur Büroarbeit. Seit einiger Zeit blieben jedoch die Erfolge aus. Ich trainierte zwar fleißig, doch irgendwie stand ich auf der Stelle, es ging nichts mehr voran. Eine Trainerin vom fit´n fun, Maria Frank, hat mich auf eine Ernährungsumstellung angesprochen. Ich mag zwar fleißig trainieren, jedoch hängt das oft mit einer evtl. falschen Ernährung zusammen, dass nichts mehr voran geht. Also habe ich Probeweise für 3 Wochen meine Ernährung umgestellt und siehe da, es gab wieder einen Erfolg. Wobei ich sagen muss, dass ich anfangs gezweifelt habe. Durch die Ernährungsumstellung bin ich ausgeglichener und fühle mich nicht wie oftmals so „voll“. Natürlich darf auf kleine Leckereien nicht verzichtet werden, denn das Essen soll ja trotzdem noch schmecken!
--- Michaela Gutsmann ---
Rückenleiden ade!
1990 hatte ich meinen ersten Bandscheibenvorfall, 1994 den Zweiten. Beide wurden konservativ behandelt. Auf Anraten meines Arztes nahm ich an einer arbeitsbegleitenden Rückentherapie für drei Monate teil. 2000 fing ich mit dem Rückentraining im fit´n fun an. Seitdem absolviere ich 3x die Woche Krafttraining und nehme an den Gruppentrainingskursen Wirbelsäulengymnastik und Cycling teil. Die Rückenprobleme sind seit meinem regelmäßigen Training verschwunden.
--- Heinz Sesselmann ---
Der 1. Schritt
Es war schwer für mich diesen Schritt zugehen. Ich wollte niemals in eine „Muckibude“. Nach knapp 3 Jahren bin ich so froh das ich den 1. Schritt in das fit´n fun gemacht habe und mich nun so gut und gesund fühle.

Ich habe in dieser Zeit ca. 20 Kg abgenommen durch aktiven Muskelaufbau, Ausdauertraining und Ernährungsumstellung.
--- Ferit Kilic ---
Mein Trainingserfolg
Vom 9.3.11 – 30.3.11 startete ich mit dem 3 Wochenprogramm „Speck weg-fit in den Frühling.“
Die ersten 3 Tage waren die schwierigsten, habe mich allerdings schnell an Ess & Trinkumstellung gewöhnt, 3-4l Wasser täglich waren kein Problem. Nach den 3 Wochen habe ich 6,4 kg abgenommen und habe damit den 1.Platz erreicht, dass hat mich so motiviert, dass ich den 8 Wochen actiweight-Kurs mitmachte, worauf ich nochmal 4 kg verloren habe. Insgesamt habe ich 10 kg abgenommen. Ich fühle mich jetzt viel fitter, habe keine Rücken-, und Nackenschmerzen mehr und kann wieder Hosen in Größe 40 statt 42-44 tragen . Ich mache 2x wöchentlich Gerätetraining, sowie 1x einen Kurs z.B. BBP, Zumba die alle toll sind.
Einen ganz dollen Dank gilt den Trainern, die sich immer sehr viel Zeit für einen nehmen. Das ganze fit´n fun Team ist große Klasse!
--- Gabi Kaiser ---
becea-Werbung lag wochenlang in der Schublade
Eigentlich hatte ich nach meiner Magenband OP die Lust verloren irgendeine Diät zu machen. Ich habe eigentlich resigniert das es überhaupt noch etwas gibt, da ich schon vieles ausprobiert hatte. Eines Tages las ich in der Rundschau eine Anzeige von Fit´n Fun über becea und das damit schon gute Abnehmerfolge bei ihren Teilnehmern stattfanden. Ich dachte Fitnessstudio und Abnehmen ob das der richtige Weg ist und sah schon die Models vor mir und mich als Übergewichtige. Nein, so lag die Anzeige ewig bei mir in der Schublade und je mehr ich es in der Zeitung las dachte ich mir irgendwann einmal vielleicht sollte ich es doch wagen. Mit flauem Magen betrat ich das Fit´n Fun – wurde jedoch gleich sehr höflich begrüßt als ich die erste Nachfrage startete. Ich bekam einen Termin zu einem Vorgespräch und ich dachte immer noch willst du das? Beim Vorgespräch ging es sehr nett zu und so hatte ich mich für den Kurs Mitte Januar 2009 angemeldet. Jetzt war ich schon Neugierig was mich erwartete. Der Kurs kombinierte Theorie und Praxis miteinander, denn nur so merkte ich, konnte man sein Gewicht reduzieren. Nach 9 Wochen hatte ich 11 Kilo abgenommen und mir ging es dabei gut, ich war begeistert, und als das Fit´n Fun den becea Club gründeten stieg ich gleich weiter ein. Von Monat zu Monat nahm ich ab – lernte viel über meine Ernährung und das richtige Training kennen und nahm so bis heute 30 Kilo ab. Ich bin froh diesen Weg gegangen zu sein und dankbar meinen Kursleiter Poja gegenüber der immer für mich da ist. Ich danke dem gesamten Team von Fit´n Fun für ihre Annahme und Unterstützung.
--- Petra Seuss ---
Hallo ich bin Heinz ...
Ich hatte große Probleme in den Knien und Schultern, meine Ausdauer die reichte gerade mal fünf Minuten. Nach einem ausführlichen Gespräch mit Poja erstellte er mir einen auf meine Probleme ausgelegten Trainingsplan. Am Anfang war ich vom Erfolg nicht ganz so überzeugt. Jetzt nach eineinhalb Jahren regelmäßigen Trainings bin ich wieder schmerzfrei und es geht mir wieder gut! Und abgenommen habe ich auch, das war zwar nicht geplant, aber super, Ich weiß jetzt Bewegung ist sehr wichtig. Danke dem ganzen fit´n fun Team, ihr seid super!
--- Heinz Hatzold ---
Das kann jeder!
Seit Februar 2009 bin ich nun im fit`n fun in Kulmbach und habe die mir anfangs gesteckten Ziele erreicht. Bis heute habe ich nun 16,7 kg abgenommen, davon 11,2 kg reines Fett. Möglich wurde dies durch einen individuellen Trainingsplan mit einer guten Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining, guter Betreuung im fit`n fun und auch einer Ernährungsumstellung - lieber Salat statt Stadtwurst - unter Anleitung der qualifizierten Trainer, die in diesem Bereich sehr viel Fachwissen über Fette und Kohlenhydrate bzw. Ernährung und Sport haben. Die Pfunde schmelzen fast von alleine und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Allerdings möchte ich auch jedem Interessenten zwei Tipps mit auf dem Wege geben. Zum einen die Ziele immer klein setzen, auch mal Rückschläge akzeptieren und hinnehmen. Auch der Körper braucht mal Pause und muss seine Fettverbrennungsmaschinen mal abschalten dürfen. Zum anderen Disziplin. Soll heißen: Auch zum Training gehen, wenn man mal keine Lust hat. Aber wenn man dann erst mal im Studio ist, geht der Rest fast von alleine. Mein Motto lautet nach wie vor: Gib dich nicht mit dem zufrieden, was du bisher geschafft hast, sondern versuche weiterzukommen und besser zu werden. Was ich geschafft habe, kann jeder schaffen, der es wirklich will!
--- Karsten Stocker ---
Ein trainierter Rücken kennt keinen Schmerz!
1998 hatte ich meine berufliche Tätigkeit ins Büro verlegt. Mit der Zeit stellten sich bei mir dann auch die typischen Beschwerden im Rückenbereich ein. Sie steigerten sich soweit, daß ich 2006 fast täglich nachts vor Schmerzen aufwachte und mich nicht mehr schmerzfrei bewegen konnte. Höchste Zeit zu handeln!
Im Oktober 2006 absolvierte ich meine ersten Trainingseinheiten im im fit`n fun und nach ca. vier Wochen konnte ich wieder schmerzfrei schlafen. Durch gezielten Muskelaufbau mit dem Focus auf den Rücken fühle ich mich nun (Dezember 2007) gesund und topfit. Ich danke dem gesamten Team vom fit`n fun!
--- Gerhard Hofmann ---
Auch im Alter muss man sich fit halten!
Tolle Atmosphäre, sehr familiäres Klima, gute Geräteausstattung, fachkundige Betreuung.
Durch das Muskeltraining habe ich keine Gelenkbeschwerden mehr und habe mein allgemeines Wohlbefinden und meine Fitness verbessert.
Früher kam ich nur mit Schmerzen aus dem Bett, jetzt fühle ich mich früh gleich fit!
Ich bin erst seit Feb. 07 im Studio, fühle mich aber so aufgehoben, als wäre ich schon von Anfang an dabei!
--- Bärbel ---
Fitness im Alter hält jung - Fitness im Alltag ist gefragt!
Für Training ist es nie zu spät! Besser spät anfangen als nie!
Durch das Training habe ich mein Immunsystem gestärkt.
Das Training macht mir besonders Spaß durch die Unterstützung meiner Trainerinnen und Trainer!
--- Joachim Sommer ---
 
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
Unsere Smartphone App
Unsere Smartphone App
Natürlich gratis!
Mobil immer informiert sein.
Für Android, iPhone und Windows Phone.
» Webseite mit dem Smartphone öffnen und einfach hier klicken!
copyright © 2006-2017 - fit'n fun - Familien Fitness Club - Kulmbach
concept & design by mediastyle multimedia solutions - kulmbach
Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt